Kopf – Nackenbeschwerden und cranio-mandibulärer Dysfunktion

Eine Vielzahl von Symptomen im Kopf- und Nackenbereich haben orthopädische Ursachen, die fachärztlich abgeklärt werden sollten. Dazu gehören Schmerzen, Verspannungen, Schwindel, Ohrensausen, Knirschen der Zähne, chronische Kopfschmerzen und auch Gefühlsstörungen/Kribbelempfindungen, die bis in die Finger ziehen können. Zu den relevanten orthopädisch Erkrankungen und Verletzungen in diesem Bereich zählen:
• Segmentale Blockierungen
• Bandscheibenvorfälle
• Spinalkanalverengungen
• Schwindel und Kopfschmerz
• Schleudertrauma/HWS-Distorsion
• Osteoporose (Knochendichteminderung)
• Wirbelkörperfrakturen
• Cranio-mandibuläre Dysfunktion

DAS MACHEN WIR bei Kopf- Nackenbeschwerden und bei CMD

Um eine exakte Diagnose zu stellen, stehen insbesondere die klinische Untersuchung und apparative Diagnostik mittels Oberflächen EMG zur Verfügung, um die Ursache der Beschwerden exakt lokalisieren zu können. Therapeutisch existiert eine große Palette von fascientherapeutischen und osteopathischen Maßnahmen in unserer Praxis. Ergänzt werden diese durch Verfahren aus der chinesischen Medizin, Naturheilverfahren und der Homöopathie. Nachfolgend können spezielle alternativmedizinische Injektionen und Infusionen erforderlich sein.

Diagnostik

• Moderne Ultraschalldiagnostik (Sonographie) mit Farbduplex-Option
• Digitale Röntgenanlage (bessere Bildqualität bei deutlich geringerer Strahlenbelastung)
• MRT/Kernspintomographie

Therapie

Zunächst ist die Vermeidung einer Operation unser oberstes Ziel, dies gelingt, außer bei ausgeprägten Verschleißerscheinungen des Hüftgelenkes, fast immer.
Neben der klassischen Verordnung von Physiotherapie und entzündungshemmenden Medikamenten bieten wir zahlreiche therapeutische Optionen an:

• Fascien- und Muskeltherapie inclusive Messungen der verursachenden Strukturen und deren Funktionskette (Oberflächen-EMG)
• Osteopathische Behandlungstechniken und chirotherapeutische Mobilisationen
• Triggerpunktstoßwellentherapie
• Chinesische Kräutertherapie einschließlich Akupunktur
• Naturheilverfahren
• Kinesiotaping

Fortführend werden:

• Regenerative Therapien mit patienteneigenen Blutplättchenkonzentraten durchgeführt.

Die cranio-mandibuläre Dysfunktion ist eines unserer Hauptbehandlungsschwerpunkte im Kopf- Nackenbereich.
Stets ist es unser Ziel einen individuellen Behandlungsplan, in enger Absprache mit unseren Patienten, zu erarbeiten. Unser Therapiekonzept erfolgt immer gezielt und in Zusammenarbeit mit weiteren hochspezialisierten Berufsgruppen (Zahnärzte, Oralchirurgien, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen, Physiotherapeuten /Krankengymnasten, Ergotherapeuten, etc.).

Operationen

Sollte, in Ausnahmefällen, die konservative Therapie versagen, besteht eine enge Zusammenarbeit mit einem operativen Wirbelsäulenspezialisten.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.