Moderne natürliche Behandlungsmethoden

Die Heilung des Körpers auf natürliche Weise unterstützen

Während des Regenerationsprozesses eines geschädigten Gewebes greifen im Körper eine Reihe von verschiedenen Prozessen ineinander, welche unter anderem von sogenannten Wachstumsfaktoren geregelt werden. Diese Wachstumsfaktoren werden im Falle einer Verletzung oder Entzündung zum Beispiel von Blutplättchen (Thrombozyten) oder regenerativen Zellen freigesetzt.
Durch eine Aufarbeitung des eigenen Blutes bzw. Gewebes kann dieses köpereigene Regenerationspotential verstärkt und somit gezielt genutzt werden.

Wir unterscheiden in unserem Zentrum folgende Formen der natürlichen Therapie:

  • PRP Therapie mit eigenblutbasierten Wachstumsfaktoren
  • PRP Therapie kombiniert mit einem innovativen Träger
  • SVF Therapie (stroma-vaskuläre Fraktion), Gewinnung von regenerativen Zellen aus dem Fettgewebe

PRP Therapie

Der Heilungsprozess eines verletzten oder entzündetem Gewebes besteht aus einer Reihe ineinandergreifender biochemischer Abläufe. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Thrombozyten (Blutplättchen). Am Ort der Verletzung setzen sie Wachstumsfaktoren frei, die den Wiederaufbau des verletzten Gewebes initiieren und schmerzhafte Entzündungsvorgänge hemmen. Auf dieser Erkenntnis beruht die PRP-Therapie, die mit einer hohen Konzentration an Wachstumsfaktoren7 die körpereigene Heilung unterstützen kann.1-6

Wann kann die PRP Therapie helfen?

Studien haben die Wirksamkeit der PRP-Therapie bei Epikondylitis (Tennisellenbogen)4, Patellaspitzensyndrom (Springerknie)6 und Plantarfasziitis (Fersensporn)5 bestätigt. Anwendbar ist die PRP-Therapie auch bei schmerzhaften leichten bis mittelschweren Arthrosen (Grad I – III).1-3

Matrixunterstützte PRP-Therapie

Bei der Therapie von Sehnenerkrankungen kann es nützlich sein die autologen Wachstumsfaktoren aus dem PRP mit einer geeigneten Trägermatrix zu kombinieren. Da Kollagen bei Weichteilgeweberekonstruktionsprozessen eine maßgebliche Rolle spielt, eignet sich das Vergenix STR, ein synthetisch hergestelltes Kollagen, ideal zur Unterstützung des Heilungsprozesse.

Durch die Kombination von PRP mit diesem inovativen Material wird ein Wachstumsfaktordepot an der Injektionsstelle erstellt. Während das Kollagen über einen Zeitraum von rund 4 Wochen abgebaut wird dient es als Matrix für das Einwachsen von Zellen. Außerdem wird damit eine länger anhaltende Abgabe von Wachstumsfaktoren an die verletzte Stelle ermöglicht und dadurch die Blutstillung, Gewebeerneuerung und -regeneration unterstützt.

Es zeigten sich vielversprechende Wirkungen auf Epicondylitis, partielle Rupturen der Rotatorenmanschette und Tendinopathien der Achillessehne.8

© Arthrex Inc.

SVF Therapie

SVF steht für „stroma-vaskuläre Fraktion“. Das ist der Teil des Fettgewebes, der unter anderem regenerative Anteile beinhaltet. Mit einem speziellen Verfahren kann diese Fraktion gewonnen und für die Geweberegeneration eingesetzt werden.

Warum SVF ?

Die regenerativen Anteile des Fettgewebes beinhalten zahlreiche Signalsubstanzen wie Wachstumsfaktoren, welche sie freisetzen und so die Geweberegeneration unterstützen können. Zudem kann die stromale vaskuläre Funktion auch für die mechanische Wiederherstellung von Fettstrukturen dienen zur Verbesserung von zum Beispiel der Dämpfungsfunktion bei Gelenken.

Wir verfolgen in unserem Zentrum das Ziel, eine Operation möglichst zu vermeiden und das körpereigene regenerative Potential auszuschöpfen, um Ihre Beschwerden zu lindern und die Heilung zu fördern.
Ob eine Therapie mit körpereigenen regenerativen Substanzen für Sie in Frage kommt, lässt sich am Besten in einem persönlichen Gespräch erläutern, um ein für Sie individuelles Therapiekonzept zu erarbeiten.

Studien

  1. Smith PA: Intra-articular Autologous Conditioned Plasma Injections Provide Safe and Efficacious Treatment for Knee Osteoarthritis. The American Journal of Sports Medicine. 2016;44(4):884-91
  2. Cerza F et al: Comparison between hyaluronic acid and platelet-rich plasma, intra-articular infiltration in the treatment

of gonarthrosis. The American Journal of Sports Medicine. 2012;40(12):2822-7

  1. Cole BJ et al: Hyaluronic Acid Versus Platelet-Rich Plasma: A Prospective, Double-Blind Randomized Controlled Trial Comparing Clinical Outcomes and Effects on Intra-articular Biology for the Treatment of Knee Osteoarthritis. The American Journal of Sports Medicine. 2017;45(2):339-46
  2. Ford RD et al: A retrospective comparison of the management of recalcitrant lateral elbow tendinosis: platelet-rich plasma injections versus surgery. Hand (N Y). 2015;10(2):285-91 Lebiedzinski R et al: A randomized study of autologous conditioned

plasma and steroid injections in the treatment of lateral epicondylitis. International Orthopaedics. 2015;39(11):2199-203

Gegenmeinung:

Montalvan B et al: Inefficacy of ultrasound-guided local injections of autologous conditioned plasma for recent epicondylitis: results of a double-blind placebo-controlled randomized clinical trial with oneyear follow-up. Rheumatology. 2016;55(2):279-85

  1. Chew KT et al: Comparison of autologous conditioned plasma injection, extracorporeal shockwave therapy, and conventional treatment for plantar fasciitis: a randomized trial. PM&R. 2013;5(12):1035-43
  2. Zayni R et al: Platelet-rich plasma as a treatment for chronic patellar tendinopathy: comparison of a single versus two consecutive injections. Muscles Ligaments Tendons Journal. 2015;5(2):92-8
  3. Mazzocca A et al: The positive effects of different platelet-rich plasma methods on human muscle, bone, and tendon cells. The American Journal of Sports Medicine. 2012;40(8):1742-9
  4. Christoph Elser et al. ACP Tendo-Plant Derived Human Collagen Scaffold Combined With ACP for the Treatment of Tendinopathy – A European Case Series. Poster No. 1216 presented at: ORS 2018 Annual Meeting; March 12, 2017; New Orleans, LA
  5. Loibl M. et al: The effect of leucocyte-reduced platelet-rich plasma on the proliferation of autologous adipose-tissue derived mesenchymal stem cells. Clin Hemorheol Microcirc, 2016;61(4):599-614

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.